Programmübersicht

Auditorium

Programmübersicht als PDF

Freitag 23.09.2016

WannThemaWer
13:00 Registrieren für Kongress
Game Station: Vier Jugendliche spielen und zeigen verschiedene Computerspiele - es besteht die Gelegenheit zum Reinschauen, Mitspielen und Fragen stellen. Die Game-Station der Stiftung Battenberg ist von 13.00 bis 18.00 geöffnet.
 
14:00 Begrüssungskaffee  
14:30 Kongresseröffnung Organisationsteam
15:00 Vortrag:  
  "Glück in der Familie - gestern und heute!" Prof. Dr. Pascqualina Perrig-Chiello
16:30 Pause  
17:00 Psychodrama im Plenum Renato Meier
18:00 Vortrag:  
  "Die Psychodrama-Psychotherapiegruppe - die Bedeutung der Bühne als Mittler zwischen unterschiedlichen Wahrnehmungswelten" Monika Wicher und
Gabriele Biegler-Vitek

Samstag 24.09.2016

WannThemaWer
08:30 Begrüssung und Info Organisationsteam
08:40 Vorstellung der Workshops, Gruppeneinteilung Helena Brem
09:00 Workshops:  
  "Weil ich ein Mädchen bin..." - Gruppenpsychotherapie mit jugendlichen Mädchen Monika Stamencovic 
  Kreative Elternarbeit Judith Maschke
  Familie ist mehr als die Summe ihrer Teile Dagmar Mingers und Heidi Schaul 
  Psychodrama in der kinderärztlichen Praxis Dr. Sepp Holtz
  Nergi: Hilfe für kriegstraumatisierte Flüchtlingskinder in Georgien Lela Schmid
  Die Bühne als Mittler zwischen unterschiedlichen Wahrnehmungswelten Monika Wicher und
Gabriele Biegler-Vitek
10:15 Pause  
10:45 Fortfahren mit den Workshops  
12:30 Mittagessen  
14:00 Vorstellen der Workshops, Gruppeneinteilung Helena Brem
14:20 Workshops:  
 

Durcheinander, miteinander, voneinander
eine ‚aktive’ Einführung in die Multifamilientherapie

Hanna Kobel-Würmli
Regula Aeberhard
  Von der Familie in die Psychodrama-Kindergruppe und wieder retour Ernst Heidegger und Anne Lintner
  Bindung-Störung-Gruppe Hilde Gött und
Dr. Fabian Blobel
  "Wie Oliver Herr der Meere wird" Alfons Aichinger
  Die Rolle des Toasters - zur Rolle des männlichen Therapeuten in einer weiblichen Psychodramagruppe Dr. Renato Barco
  "Kriegsspiele": ein Kinderpsychodrama - Hilfsprojekt von Medico Schweiz und Szenen Institut Köln Stefan Flegelskamp
15:30 Pause  
16:00 Fortfahren mit den Workshops  
17:30 Vortrag:  
  "Spielbretter, die die Welt bedeuten" - das Game als Bühne der Imagination Prof. M. A. Thomas Weibel
19:30 Essen, Begegnung und Kultur  

Sonntag 25.09.2016

WannThemaWer
09:15  Vortrag:  
  "Geschichten von Gangstern, Diven und Trickstern als therapeutisches Medium" Prof. Dr. Allan Guggenbühl
10:15 Kaffeepause  
10:45 Theorie-Praxis-Transfer  
  Kinderpsychodramatisches Arbeiten in unterschiedlichen Berufsfeldern Helena Brem und Eugen Hodapp
  Wie können Games und Geschichten aus Games in Therapie und Beratung genutzt werden? Daniele Lenzo
  Die Arbeit mit Familien: Interdisziplinär / Methodenvielfalt
in der Familien-, Paar- und Erziehungsberatung, Basel
Renato Meier 
  Research made easy(er) – how can we initiate practice-based research projects on psychodrama with children and adolescents? - workshop in english Milena Mutafchieva, Nils Jenkel und Roger Schaller
12:15 Plenumstombola mit Diskussion Prof. M. A. Thomas Weibel
13:00 Verabschiedung / Tagungsschluss Organisationsteam
13:30 Ende  

fabe -  Familien-, Paar- und ErziehungsberatungPsychodrama Helvetiai:pdaIPSRMoreno InstitutÖAGG | PDPsychodrama Institut für EuropaSzenen | Institut für Psychodrama